Bruscetta

Ein Hauch Italienurlaub

Bruscetta

½ Weißbrot - wahlweise auch 2 Semmeln vom Vortag

3 größere Paradeiser

1 kleine Zwiebel

Petersill, Oregano, Knoblauch, Salz Pfeffer

Olivenöl

Zwiebel und Paradeiser  klein schneiden. Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und den Zwiebel darin glasig anschwitzen. Die Paradeiser dazu geben und auf kleiner Hitze 5 min köcheln lassen. Salz, Pfeffer und Knoblauch dazu und nochmals    3 min weiter köcheln lassen. Mit den geschnittenen Kräutern vermengen.

In einer 2. Pfanne Olivenöl erhitzen und die Brotscheiben darin knusprig braten.

Die Paradeisermasse auf die gerösteten Brote geben und als Vorspeise servieren.

Gutes Gelingen und viel Genuss!

 

Paradeiser haben viel Lycopin, das vor allem erwärmt ein guter Schutz vor UV-Strahlung ist, aber auch gut für unser Herz-Kreislaufsystem. Außerdem sind sie reich an Vitamin C, Eisen und Folsäure. In der TCM wirken Paradeiser kühlend und befeuchtend.